13.Juli 2024
Olympisch / Sprint / Volk / Kids

Ausschreibung

13.Juli 2024 – Seezeit-Resort , Joachimsthaler Str. 20  16247 Joachimsthal

Leistungen im Überblick

  • voll gesperrte Strecken 
  • Elektronische Zeitnahme per Transponder inkl. Zwischenzeiten
  • Badekappe (Silikon)
  • Finishermedaille
  • Toiletten
  • Warme Dusche
  • Wettkampfverpflegung inkl. Gel / Bars / Isotonic Sports Drink von High5
  • Zielverpflegung süß/deftig
  • tolle Stimmung
  • Siegerehrungen (je Strecke mä/wbl 1-3 je Altersklasse) gemäß Altersklassen der Sportordnung der  DTU
  • Persönliche Onlineurkunde mit Altersklassenplatzierung und Einzelzeiten
  • Startplatzübertragung im Krankheitsfall
  • Onlinemeldung schließt 2 Wochen vor dem Wettkampf
  • Nachmeldungen vor Ort möglich zzgl Nachmeldegebühr 10€


Link zum Zeitplan     

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung,
Veranstalterordnung (hier sind auch die Wettkampforgane gem. VaO §6.1 geregelt),
Ligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und
Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer
die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die
Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Strecken

GLG-Olympische Distanz (inkl. Staffeln)                    1,5km - 37km - 9,3km

Elektro-Engelhardt-Sprintdistanz (inkl. Staffeln)   0,75km - 19km - 4,75km

Freenet-Volkstriathlon                                                       0,4km - 12km - 3km                    

Finow-Automotive-Kindertriathlon                             0,1km - 2,5km - 0,4km    

  Link zu den Strecken


Alterklassenbeschränkungen

Finow-Automotive-Kindertriathlon Jahrgänge 2016 - 2011

Freenet-Volkstriathlon  ab Altersklasse SchüA / Jg. 2012 und älter

Elektro-Engelhardt-Sprint ab Altersklasse Jug A / Jg. 2008 und älter (Staffelteilnehmer ab Jg 2010)

GLG-Olympisch ab Altersklasse Jun / Jg. 2006 und älter (Staffelteilnehmer ab Jg 2008)

Staffeln

Auf den Strecken Olympisch und Sprint gibt es die Möglichkeit von Staffelstarts. Dabei können 2 oder 3 Athleten eine Staffel bilden. Als Staffelstart fungiert der Zeitmesschip. Die Übergabe erfolgt jeweils am Fahrradplatz in der Wechselzone. Die Wertung erfolgt nur in einer Kategorie (egal ob die Besetzung aus Herren, Damen oder gemischt besteht). 

Verpflegung

Auf der Laufstrecke werden Wasser, Iso (von High5) und Banane gereicht. Im Ziel erwartet euch ein kleines Buffet mit süß/deftig, dazu diverse Getränke. Auf der Radstrecke wird keine Verpflegung gereicht.

Medizinische Versorgung

Am Start / Zielbereich befindet sich die ambulante Versorgungsstation. Zusätzliche mobile Rettungsfahrzeuge übernehmen auf der Schwimm/Rad/Laufstrecke die medizinische und rettungsdienstliche Betreuung.

Startgebühr

• Finow-Automotive-Kindertriathlon kostenlos Spende ist gern gesehen

• Freenet-Volkstriathlon  ab 48€

• Elektro-Engelhardt-Sprint ab 62€

• GLG-Olympisch ab 78€

Wettkampfeinweisung / Checkin & Checkout

Die Wettkampfeinweisung findet 15 min vor jedem Start über die Beschallungsanlage vor Ort statt. 

Für Fragen ist es sinnvoll vor der Bühne am Wasser zu sein.

Checkin ab 6:30 und spätestens 30min vor dem jeweiligen Start.

Checkout nach dem Schließen der Radstrecke…siehe Zeitplan.


Alle Informationen sind gesammelt im Programmheft zu finden. Dieses ist als QR-Code auf der Rückseite jeder Startnummer zu finden. Aus Nachhaltigkeitsgründen wird es nicht mehr ausgedruckt.

HIER ist es im downloadbar 


Veranstalter

Ausdauerfreunde e.V. , siehe Impressum

Weitere Informationen

Viele Fragen klären sich in den FAQ's.

Ummeldungen/Änderungen von Meldedaten nur HIER

Weitere Rückfragen an: info@werbellinseetriathlon.de

Anti-Doping-Kampf

Der Brandenburgische Triathlon Bund und wir als Veranstalter fühlen uns dem Anti-Doping-Kampf verpflichtet.
Im Rahmen des Kampfes gegen Doping erhebt der BTB zusätzlich pro Teilnehmer den „Anti-Doping-Euro“. Dieser wird im Rahmen der Verbandsabgaben für die Finanzierung von Dopingkontrollen und Präventionsmaßnahmen genutzt.
Der ANTI-DOPING-CODE (ADC) der DTU in der jeweils geltenden Fassung wird mit der Teilnahmemeldung als verbindlich anerkannt. Jede/r Teilnehmer/in ist für die Einhaltung dieser Bestimmungen selbst verantwortlich und hat die
Konsequenzen bei Verstößen zu tragen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei unserem Wettkampf Doping Kontrollen durchgeführt werden können.
Über die NADA (Nationale Anti Doping Agentur) App erhaltet ihr schnelle Auskunft über die Dopingrelevanz von Medikamenten und andere hilfreiche Tools.